Online ZRM Seminar: Resilienz – stark im Umgang mit Herausforderung

Veranstaltungsdetails

7890

ReferentInnenName

Referentin

Yvonne Küttel

10.12.2021 14:00 Uhr

11.12.2021 16:30 Uhr

Wieslocher Institut für systemische Lösungen
Heidelberger Str. 1a
69168 Wiesloch
Internet: wieslocher-institut.com

Online ZRM Seminar: Resilienz – stark im Umgang mit Herausforderung

 

Manchen Menschen gelingt es, in widrigen Situationen gelassen zu bleiben, Konflikte und Misserfolge erfolgreich zu meistern und auch mit Ungewissheit und Ängsten umzugehen. Wie schaffen die das?

 

Eine Erklärung dafür liefert das Konzept der Resilienz. Resilienz bedeutet Widerstandskraft, innere Stärke und Flexibilität. Menschen mit einer starken Resilienz können Ängste, Stress, Frust, Druck, Bedrohungen und Rückschläge leichter bewältigen und sogar zur persönlichen Weiterentwicklung nutzen. In Krisensituationen sind sie flexibler, kreativer, emotional weniger belastet und meistern diese gelassener als Menschen mit einer geringeren Resilienz.

 

Im Seminar lernen Sie das Resilienz-Konzept selbsterfahrungsbezogen kennen und erhalten Anregungen und Werkzeuge, wie Sie sich selbst, Ihre Coachees und Mitarbeitenden im Umgang mit Herausforderungen stärken können. Sie erproben diese Methoden selbst in praktischen Übungen und erhalten konkrete Tools zur Stärkung der Resilienz.

 

Seminarinhalte

 

  • Zusammenhänge und Wirkungsweise des Resilienz-Prozesses
  • Analyse der eigenen Ressourcen
  • Konzepte und Werkzeuge zu Stressbewältigung
  • Ansatzpunkte zum Umgang mit unerwünschten Belastungsroutinen
  • Funktionsweise und Steuerungsmöglichkeiten von Emotionen
  • Praktische Übungen zur Stärkung der Resilienz
  • Erarbeitung eines persönlichen Haltungszieles eines Resilienz Motto-Zieles
  • Transfer in den Alltag

Tag 1: 14:00 - 20:00 Uhr, Tag 2: 09:00 - 16:30 Uhr

Eine umsatzsteuerpflichtige Veranstaltung der Beraterfirma Rämmele und Drexler GbR, 74889 Sinsheim in Kooperation mit dem WISL.

 

Der Preis beträgt 330,00 € plus 62,70 € Mwst = 392,70 €

 

Bei Teilnahme werden 16 Unterrichts-Einheiten Selbsterfahrung angerechnet.

330 EUR zzgl. MwSt.