Konfrontative Bearbeitung von Traumafolgesymptomen bei non-komplexen Traumafolgestörungen (EMDR)

Veranstaltungsdetails

Modul 2 der Weiterbildung zur FachpsychotherapeutIn für Psychotraumatologie (15 UE)

1467

ReferentInnenName

Referentin

Christa Diegelmann

26.01.2022 10:00 Uhr

27.01.2022 17:15 Uhr

Wieslocher Institut für systemische Lösungen
Heidelberger Str. 1a
69168 Wiesloch
Internet: wieslocher-institut.com

Konfrontative Bearbeitung von Traumafolgesymptomen bei non-komplexen Traumafolgestörungen, EMDR im Überblick

1.Tag: 10:00 – 18:00 2.Tag: 09:30 – 17:15

Teilnahmevoraussetzungen für dieses Seminar: Ausbildung in einem psychosozialen oder medizinischen Beruf mit abgeschlossener Weiterbildung in einem anerkannten psychotherapeutischen Verfahren bzw. HPG-Zulassung (für die Anerkennung der DEGPT und DAPT ist die Approbation erforderlich). Dieses Seminar ist Modul 2 der Weiterbildung "Fachpsychotherapeutin für Psychotraumatologie" und kann nach Rücksprache mit der Kursleitung ggf. einzeln gebucht werden.

370,00 EUR