„Ich bin Viele“ und damit spielen wir! (Erika Lützner-Lay)

Veranstaltungsdetails

Dramaturgie der Inneren Bühne bewusst gestalten

7994

ReferentInnenName

Referentin

Erika Lützner-Lay

26.05.2022 11:00 Uhr

28.05.2022 14:00 Uhr

Wieslocher Institut für systemische Lösungen
Heidelberger Str. 1a
69168 Wiesloch
Internet: wieslocher-institut.com

Besonders in Zeiten von Umbruch und Veränderung wird erfahrbar:

In der Choreographie unserer Seele wirken ganz verschiedene, oft widersprüchliche Kräfte.

Selbst nie geahnte Gespenster und Dämonen treten oft unüberhörbar ins Rampenlicht des Bewusstseins.

Unbewusst gestalten sie schon immer machtvoll und lebensprägend unsere oft eingefahrenen Muster, mit denen wir in der Welt die Bühne einnehmen und Beziehungen gestalten.

Wenn in der Aufstellung unsere „Inneren Gestalten“ im szenischen Geschehen Kontur bekommen und erfahrbar werden, verstehen und achten wir sie aus dem Kontext der eigenen Lebensgeschichte und unsere Überlebenskompetenz.

Die eigene Körperwahrnehmung und – erfahrung unterstützt dabei die Stimmigkeit des Erlebens.

Der Körper ist das wissende Navi in der bewussten Gestaltung der Inneren Bühne.

Damit werden wir frei und selbstgestaltend, im Inneren Erleben und im Körperausdruck bewusster Regie zu führen im Sinne eigener Bedürfnisse und Ziele im aktuellen Leben.

Der Weg wird frei für ein Lebensgefühl von Kompetenz und eigenem Wirkvermögen.

 

Das Seminar vermittelt auf dem theoretischen Hintergrund von Systemtheorie, früher Bindungstheorie, Traumatherapie, Hirnforschung und tiefenpsychologisch fundierter Körperpsychotherapie lebendiges Erfahrungslernen in

 

  • Aufstellungen zum Inneren Team
  • Stukturaufstellungen der Inneren Bühne nach Albert Pesso
  • Ressourcenorientierten Ritualen mit Körpererfahrung
  • Nährenden körperorientierten Interventionen für Nachreifung in Eigenliebe und Selfcare

1. Tag: 11:00 - 19:00, 2. Tag: 09:30 -18:30, 3. Tag: 09:00 - 14:00 Uhr

Lützner-Lay, E. (2016): Trauma und Resilienz in Beratung und Therapie - Wie die Schatten unserer Geschichte uns begleiten und die Lebenskraft uns trägt. Heidelberg: Springer Verlag

398,00 EUR